Beratung im ANIMA*HAUS

Die Seelen des Hauses, der Räume und Ihre Intensionen leben erst auf durch Dein Hiersein und durch Deine Bereitschaft Dich begleiten und Dir helfen zu lassen das Leben anzunehmen.

Indem Du hier von Herzen ankommst gestaltest Du mit, was im ANIMA*HAUS als Philosophie weitergetragen wird - ein Leben in Freiheit, Selbstbestimmung und Liebe - mit dem Mut außergewöhnlich und bewußt zu sein und zu handeln. Danke, daß Du das Abenteuer lebst, das Dich ausmacht - danke für Deine echte und ehrliche Anwesenheit. Wir wachsen beide an den Aufgaben, die das Abenteuer Leben Dir und mir stellt.

 

Wir Menschen sind ein Wunder.

Wie Schneeflocken hat Einjeder seine Einzigartigkeit und ist ein unvergleichliches Individuum mit all seinen Facetten.

Liebe, Lust, Leichtigkeit und Frieden - wie wunderbar sie zu fühlen und auch in der Sexualität leben zu können.

Manchmal trennt uns nur ein Schritt von unserer Hingabe an das was geschehen mag, aber es kommt uns unerreichbar vor. Wir werten uns selbst und andere ab, statt einander zu beschenken und uns den Geschenken hinzugeben. Die ersten Schritte heißen Bereitschaft, Mut und Offenheit und fühlen sich oft nicht einfach an.

Dabei beginnt jeder Deiner Wege stets nur mit Deiner Öffnung zu einem ersten Schritt. Gehe darum den ersten beherzt und lass den zweiten sich in Bewußtheit anschließen, dann wird der dritte sich Dir bestimmt sehr rasch zeigen. Ein erster Schritt könnte sein ins ANIMA*HAUS zu kommen, um mit Deinen Dingen in Kontakt zu treten und sich dem zu stellen was ist.

Alle Deine Fragen sind hier willkommen - es gibt keine peinlichen Themen - alle Deine Besonderheiten und Anliegen werden in Liebe gehalten und bekommen herznahe Aufmerksamkeit.

Lerne Dir selbst die Liebe zu schenken, die Du gerne erfahren würdest - und sei nicht allzu überrascht, wenn Tantra auf Dein Leben wie ein Katalysator wirkt.

Lies zur Beratung - je nach Thematik - weiter bei "Tantrische Einweihung" oder "ANIMA*PROKEKT". Natürlich sind hier auch Deine Themen, die nicht in diese Beratungszweige passen, ganz selbstverständlich willkommen. Der Mensch in seiner Besonderheit macht die Beratung relevant, nicht das Schema in das ein Problem passen könnte.

Sei bereit Dich von Dir selbst berühren zu lassen und Deinen Weg zu gehen.

 

Herzlichst!

Michaela Faridéh